Deutschland
Sprache:
de en

Herzlich willkommen

Ibanez E-Bässe

Ibanez Bässe sind unter Bassisten weit verbreitet und werden wegen ihrer exzellenten Spiel- und Klangeigenschaften sehr geschätzt. Dabei gibt es ihn eigentlich gar nicht, DEN Ibanez Bass, das Stück an das man sofort denken muss wenn jemand von seinem Ibanez Bass spricht.

Breitseite – das Sortiment an Ibanez Bass Modellen

Zu umfassend und vielseitig ist die Breites des Ibanez Bass Sortimentes, das von den üblichen 4-saitigen Bässen in Standard Longscale Mensurlänge über Kurzmensurbässe für junge Menschen, oder kleinere Erwachsene und halbakustische Bässe oder Bässe in akustischer Vollresonanzbauweise bis hin zu fast experimentell wirkenden Ibanez Bässen mit sieben Saiten, oder solchen die sowohl über bundloses als auch bundiertes Griffbrett verfügen.

Bei den etwas aufwendigeren Stücken finden sich auch Fächerbundierungen, Elektronikversionen mit Piezoabnehmern und, und, und.... schon beim flüchtigen Durchblättern des Ibanez Katalogs merkt man, dass Ibanez ein großes Herz für die ansonsten von Herstellern gern lieblos behandelte Tieftonfraktion hat. Diese Haltung hat bei Ibanez eine lange Tradition, denn Ibanez ist von Beginn der Fertigung von elektrischen Saiteninstrumenten an stets beides gewesen, sowohl Hersteller von Gitarren als auch Bässen.

In ganz frühen Katalogen steht der Ibanez Bass immer wieder mitten in den Gitarrenabbildungen eine Unterscheidung wie sie heute recht streng vorgenommen wird, zwischen Ibanez Gitarre und Ibanez Bass fand damals gar nicht statt! Das wirkt vom heutigen Standpunkt aus vielleicht ein wenig ungewöhnlich, macht aber deutlich, dass Ibanez den Bass nie als etwas fremdartig exotisches begriffen hat, sondern immer schon ganz selbstverständlich BassGitarren gebaut hat. Die Entwicklung die der Ibanez Bass in den vielen Jahrzehnten des Bestehens des Hauses dabei genommen hat, folgt der Geschichte der Firma Hoshino die sich zunächst auf die Fertigung von Instrumenten verlegt hatte, die großen amerikanischen Vorbildern recht weitreichend nachempfunden waren.

Ende der 1970er Jahre erzwangen drohende Rechtsstreitigkeiten mit den Herstellern der amerikanischen Vorbilder seitens Ibanez ein radikales Umdenken und führte zur Entwicklung eigener Ibanez Bass Modelle die teilweise bis heute in unveränderter Weise gebaut werden, hier sei zum Beispiel die Ibanez Bass SR Serie genannt, die nun schon seit mehr als 30 Jahren in nahezu unveränderter Weise von Ibanez gebaut und weiterentwickelt wird. Die grundlegenden Linien in Design und Konzeption sind dabei über all die Zeit gleich geblieben, viele Details sind dabei immer wieder überarbeitet und verbessert worden.

Ein wenige jüngeren Ursprungs, aber ebenso wichtig wie die Ibanez SR Bass Serie ist die zeitlose Ibanez BTB Bass Serie, die durch ein sehr elegantes und ästhetisches Korpusshaping mit sehr tiefen, fließenden Cutaways gefällt und eine kleine aber aussucht gelungene Reihe von fünf bis sieben-saitigen Ibanez Bass Instrumenten enthält.

Klassiker der Moderne

Es gibt zwar einige Ibanez Bass Modelle die, etwa als Hollowbody oder Akustikbass sehr traditionelle Motive des Gitarrenbaus aufnehmen, aber der überwiegende Teil der Ibanez Bass Gitarren gefällt durch fließende, sehr elegante Korpusshapings, flache komfortable Hälse die das Handling der dickeren Basssaiten sehr erleichtern, kurze Kopfplatten mit symmetrischer Mechanikenanordnung, Humbucker Tonabnehmer, etwa von Bartolini die mit sehr durchdachten und modernen Elektronikbaugruppen kombiniert sind, so dass Ibanez Bässe eine außerordentliche hohe klangliche Flexibilität ermöglichen. Vom fetten, butterweich warmen, Retrofusionpop Basssound der 80er Jahre über knackig funky-, kernig mittig motownig, über hairmetal-plektrumig, bis hin zu solistisch singend oder standardrock-groovy-defined erleichtern diese Schaltungen dem Spieler die klanglichen Anpassungsmöglichkeiten.

Die Bedienung der Regler bleibt aber dennoch einfach und intuitiv. Gerade in dem Versuch die eierlegende-bassspielende-Wollmilchsau zu kreieren, gipfelten die Konzepte anderer Hersteller dann gern in Schaltungen mit unübersichtlichen Regelsystem die sich über mehrere Schaltebenen, Push- Pull -Aktiv- Passiv- Kill- Split- Single - Double – Seriell- Parallel- Phasen – Stereo - Phantom- weißderschinder-Splitsplitumkehr erstreckten und den Bassisten in praxi damit zurückließ, dass er gar nicht so recht wusste welcher Pickup denn nun gerade aktiviert ist. Die Schaltungen eines Ibanez Bass schöpfen ihre klangliche Vielseitigkeit bei gleichzeitig, übersichtlichem Regleraufwand vor allem aus der Effizienz ihrer ausgeklügelten, fein und sehr musikalisch abgestimmten mehrbandigen Klangregelung.

Die Bassis von allem – Vertrauen und Zuverlässigkeit!

Bassisten die sich für einen Ibanez Bass entschieden haben kommen immer wieder auf die Verarbeitungsqualität und Zuverlässigkeit der Instrumente die eben wegen jener Eigenschaft seit Jahrzehnten Maßstäbe setzen zu sprechen. Gerade da die Bass Mensuren länger als die einer Gitarre sind, auf den Bünden aufgrund der starken Saiten wesentlich höhere Kräfte wirken, die gesamte Besaitung mit weit höheren Zugkräften auf das Gesamtsystem Hals-Griffbbrett wirkt kommt, dem Einsatz stabiler hochwertiger Baugruppen wie Trussrods und Mechaniken, Brücken und Steg Hardware sowie den Hölzern für Hals und Griffbrett besondere Bedeutung zu. Ibanez Bässe sind hier beispielgebend! Blitzesaubere Bundierungen und präzise laufende Trussrods, perfekt verarbeitete Griffbretter und fein justierbare Hardware gestatten sehr feine und effektive Einstellungen von Hals- und Saitenlage die den Bassisten dieser Welt vermittels klirrfreier Basstöne bei komfortabel, flacher Saitenlage ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht zaubern. Wir bei Promusictools glauben aus diesem Grund zu wissen, warum Japan das Land des Lächelns genannt wird!

Viele der hardwareseitig bei einem Ibanez Bass verwendeten Komponenten, also Mechaniken, Bridge- und Saitenaufhängungskonstruktionen, wurden im Laufe der Jahre von Ibanez selbst entwickelt. Gerade an diesen Details zeigt sich die Liebe der Ibanez Bass Bauer zu ihren Instrumenten. Man muss sich klarmachen, dass nur weil zwei Dinge gleich aussehen, sie bei weitem nicht gleich sein müssen! Denken wir zum Beispiel an eine Ibanez Bass Bridge. Diese besteht aus mehreren, per Madenschrauben höhenverstellbaren Böckchen die zusätzlich in Saitenrichtung verstellbar sind um die Oktavreinheit regulieren zu können. Man sollte meinen, dass daran nichts Außergewöhnliches ist. Aber, ob die Materialität von Schraube und Gewinde aufeinander abgestimmt ist, oder ob man falls nicht, mit einer zu harten Schraube mittelfristig ein neues Gewinde in das umliegende Metall schneidet, ob beispielsweise ein Gewinde aufgepresst oder geschnitten ist usw. ergibt letzten Endes einen riesigen Unterschied – konkret zwischen Funktionieren und Nichtfunktionieren!

Bassisten die einen Ibanez Bass spielen wissen von derlei Überlegungen in aller Regel nichts. Woher auch, sie müssen sich mit solchen Fragen nicht auseinandersetzen weil ganz einfach immer alles funktioniert! Sie können sich auf ihren Ibanez Bass verlassen und sich ganz einem der schönsten Dinge dieser Welt, dem Spielen auf einem Ibanez Bass widmen!

Warum starrst Du mich so an?

Warum wohl.... schöner kann man beste Tonhölzer wohl nicht zu einem Kunstwerk zusammenfügen, denn neben den hier beschriebenen Eigenschaften der Ibanez Bass Gitarren ist ein wesentliches Element des Ibanez Bass Baus, die Verwendung teils aufwendigst konstruierter Compositebodies und mehrteiliger Hälse. Vor allem die bis zu neunteiligen Hälse die häufig durchgehend, (also vom ersten Kontaktpunkt der Saite an der Kopfplatte bis zum zweiten Kontaktpunkt der Saite an der Bridge) gearbeitet sind, sorgen, vor allem bei den sehr breiten Griffbrettern von Bässen die über fünf und mehr Saiten verfügen dafür, dass sich auch bei den starken Zugkräften die diese (vielen) Saiten ausüben) keine Verdrehungen des Halses, die für jedwede Justierbarkeit tödlich wären einstellen.

Die in mehreren Schichten gefertigten Bodies aus einem Boden und einer Deckenschicht ausgesucht schöner Tonhölzer mit dazwischen verarbeiteten Furnierstreifen sind durch die wunderschönen Anschliffe und haptisch reizvollen geölten Finishes eine Augenweide. Man muss wirklich kein Holzwurm sein um einen Ibanez Bass aus der Premium oder Prestige Linie optisch ansprechend zu finden. So etwas ist zeitlos und wunderschön und klingt noch besser als es aussieht!

Bass, Bässer, Ibanez!

Artikel 1 bis 50 von insgesamt 160

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Artikel 1 bis 50 von insgesamt 160

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4